Fußball Forum fussball-fan.at

Didulica zu 60000 Euro Geldstrafe verurteilt

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Fußball Forum :: T-Mobile Bundesliga
Gerücht von wegen Allstars - Team << Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen >> Lizenz für Sturm und GAK
Autor Nachricht
georg
(Administrator)
Topscorer
Topscorer


Anmeldungsdatum: 14.02.2006
Beiträge: 375
Credits: 8768
Wohnort: Graz

BeitragVerfasst am: 26. Apr 2006, 9:59    Titel: Didulica zu 60000 Euro Geldstrafe verurteilt

In erster Instanz wurde der Tormann der Wiener Austria Joey Didulica für sein brutales Foul an Rapid-Stürmer Axel Lawaree zu einer Geldstrafe von 60.000 Euro oder einer Ersatzstrafe von 60 Tagen verurteilt. Der Beschuldigte hat sofort Berufung eingelegt. Damit ist das Urteil noch nicht rechtskräftig. Der Austria-Manager fürchtet eine Welle von Klagen nach jedem Spiel, wenn Fouls von Richter verurteilt werden. Der zuständige Staatsanwalt weist darauf hin, dass alles seine Grenzen hat und auch ein Fußballer dürfe sich nicht alles erlauben.

Was haltet ihr von diesem Urteil?
Gut oder schlecht für den Fußball?
Nach oben
Geier
Vereins-Spieler
Vereins-Spieler


Anmeldungsdatum: 01.05.2006
Beiträge: 70
Credits: 4598

BeitragVerfasst am: 3. Mai 2006, 10:37    Titel: Irrtum

Der Anwalt hat Berufung eingelegt! Der Tormann hätte das Urteil akzeptiert. (laut KZ)
Nach oben
georg
(Administrator)
Topscorer
Topscorer


Anmeldungsdatum: 14.02.2006
Beiträge: 375
Credits: 8768
Wohnort: Graz

BeitragVerfasst am: 3. Mai 2006, 13:49    Titel: Antwort auf: Didulica zu 60000 Euro Geldstrafe verurteilt

Wenn du dir sicher bist, dass du's so gelesen hast, dann wirds schon stimmen!

Ich glaube ja, dass man solche Fouls nicht tolerieren soll, weil krankenhausreif muss kein Fußballspieler das Feld verlassen. Lawaree hat ja ausgeschaut, als ob er gerade im Boxring gegen Klitschko KO gegangen wäre
Nach oben
Weltmeister
Hobby-Spieler
Hobby-Spieler


Anmeldungsdatum: 18.04.2006
Beiträge: 9
Credits: 1090

BeitragVerfasst am: 3. Mai 2006, 17:53    Titel: Antwort auf: Didulica zu 60000 Euro Geldstrafe verurteilt

Ich glaube nicht, dass Didulica dieses Foul absichtlich begangen hatte. Hat hätte auch keinen Grund dafür. Er wollte Lawaree sicher nicht verletzen. Soetwas passiert im Fußball eben. Wenn Lawaree sich davor fürchtet, dann soll er nicht Fußball-Profi werden!


Zuletzt bearbeitet von Weltmeister am 9. Mai 2006, 17:31, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Geier
Vereins-Spieler
Vereins-Spieler


Anmeldungsdatum: 01.05.2006
Beiträge: 70
Credits: 4598

BeitragVerfasst am: 9. Mai 2006, 16:53    Titel: Antwort auf: Didulica zu 60000 Euro Geldstrafe verurteilt

also gleich zu beginn absicht wars wahrscheinlich keine.

Trotzdem muss es nicht sein, es ist schon klar, dass es im "eifer des gefechts" passieren kann, sollte es aber nicht. Was ich sagen will ist dass das Argument - von wegen er muss damit rechnen einen Fuss/ Knie ins Gesicht zu bekommen - ist so nicht korrekt.
Außerdem sind es "Profis"! Das heißt sie müssen sich jederzeit unter kontrolle haben. Des weiteren muss ich damit rechnen wenn ich kampfsport betreibe, dass ich getötet werde?! Bei denen kann es passieren, tut es aber äußerst selten, weil sie sich unter kontrolle haben müssen....

Wie auch immer ob absicht oder nicht, vielleicht ist die strafe etwas zu hoch, aber das es bestraft werden muss ist meiner meinung nach selbstverständlich
Nach oben
Weltmeister
Hobby-Spieler
Hobby-Spieler


Anmeldungsdatum: 18.04.2006
Beiträge: 9
Credits: 1090

BeitragVerfasst am: 9. Mai 2006, 17:31    Titel: Antwort auf: Didulica zu 60000 Euro Geldstrafe verurteilt

Warum soll es bestraft werden, wenn es keine Absicht war?
So etwas passiert im Fußball eben hin und wieder. Lawaree weiß das und er hat es doch davor schon gewusst. Er ist das Risiko bewusst eingegangen.
Warum soll das Argument nicht korrekt sein?

Ich bin kein Fachmann in Sachen Kampfsport, aber dort werden keine Todesschläge angewendet´, also kann auch niemand getötet werden.
Beim Fußball probiert ein Tormann den Ball zu fangen und kann dabei unabsichtlich einen Spieler treffen. Beim Kampfsport kann niemand getötet werden, weil die gefährlichen Schläge nicht erlaubt sind.
Nach oben
Geier
Vereins-Spieler
Vereins-Spieler


Anmeldungsdatum: 01.05.2006
Beiträge: 70
Credits: 4598

BeitragVerfasst am: 10. Mai 2006, 20:22    Titel: Antwort auf: Didulica zu 60000 Euro Geldstrafe verurteilt

Na ja, beim Kampfsport sind die tödlichen schläge verboten, dass ist korrekt. Trotzdem ist bei der letzten Olympiade der Gegener durch die Faust des Österreichischen Sportlers getötet worden... egal zurück zum Thema.

Auch wenn es keine Absicht war, muss man dafür grad stehen. Schau des argument zählt deswegen nicht, weil wenn ich mit dem Auto meinen Vordermann/frau auffahr, muss ich den schaden auch bezahlen, obwohl es keine absicht war (meistens Wink ) Oder wenn ich jetzt durch eine Bar gehe und jemanden unabsichtlich anremple und jener fliegt dann mit dem Kopf gegen eine Kante und holt sich eine Platzwunde, muss ich dafür auch gerade stehen. Oder wenn ich jetzt mit einem ball spiele und der fliegt unabsichtlich auf die straße verursacht dort einen Unfall, muss ich auch dafür gerade stehen.
Verstehst wie ich des meine?

Es ist schon klar, dass der Tormann es mit großer wahrscheinlichkeit unabsichtlich getan hat. Es ist auch richtig, dass er den Ball fangen muss, dabei muss er aber genauso rücksicht auf die Feldspieler nehmen wie jene auf ihn. Sprich er darf nicht mit dem Knie voraus auf einen Spieler losspringen...

Des Weiteren muss er - genau wie jeder andere Mensch auch - zu seinen Fehlern stehen und die Strafe dafür aktzeptieren.
Nach oben
georg
(Administrator)
Topscorer
Topscorer


Anmeldungsdatum: 14.02.2006
Beiträge: 375
Credits: 8768
Wohnort: Graz

BeitragVerfasst am: 10. Mai 2006, 20:31    Titel: Antwort auf: Didulica zu 60000 Euro Geldstrafe verurteilt

Mein Kommentar passt jetzt nicht unbedingt zum Thema, aber der Vergleich mit dem Auffahrunfall hat was für sich WinkWinkWink

Ich sehe das übrigens ganz gleich!
Sport verliert seinen Sinn, wenn Spieler bei jedem Einsatz mit dem Krankenhaus rechnen müssen, weil der Ball wichtiger ist als der menschliche Körper.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Fußball Forum :: T-Mobile Bundesliga Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB